Männer ohne Herz, Frauen ohne Stimme | Julian Dörr

„Nach dem Tod von Rapper Mac Miller suchten viele Fans die Schuld bei seiner Ex-Partnerin Ariana Grande. Dahinter steckt ein sexistisches Narrativ, das die emotionale Arbeit des Sich-Kümmerns allein auf die Frau ablädt. Überwindet die Gesellschaft diese Rollensozialisation und lehrt Männer Selbstfürsorge, verbessert sich das Leben beider Geschlechter.“

Via Süddeutsche Zeitung

Misogyny

Scroll to Top