Ein wenig Leben | Hanya Yanagihara

Orgasmic Man by Peter Hujar

Ein wenig Leben Hanser

Von Hanya Yanagihara

Jude, JB, Willem und Malcolm: vier Männer in New York, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe – ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Immer tiefer werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten.

“Ein wenig Leben” ist ein rauschhaftes, mit kaum fasslicher Dringlichkeit erzähltes Epos über Trauma, menschliche Güte und Freundschaft als wahre Liebe. Es begibt sich an die dunkelsten Orte, an die Literatur sich wagen kann, und bricht dabei immer wieder zum hellen Licht durch.

Hanya Yanagihara in Conversation with David K. Wheeler ubookstore

„In its pages, Yanagihara offers up a profound story of brotherly love that explores race, homosexuality, loyalty, and success, and culminates in a dark examination of trauma, memory, and the limits of human endurance.“

EIN WENIG LEBEN


Kommentar und Diskurs

Kritische Männlichkeit

FACEBOOK GRUPPE


Men’s Studies Monthly

Newsletter über kritische Männlichkeit

[formidable id=2]


Fritzi und ich: Von der Angst eines Vaters, keine gute Mutter zu sein | Jochen König
My Monster | News December 2017
Toretto und Gollum auf Westeros II. (Kreatur)
Adieu, weißer Mann!
Graffiti on Boys Kalender 2017
Incels | Contrapoints
Smoke These Meats | News July 2018
Warum Männer mauern / Scott Wetzler
Self Care | Mac Miller
The Guys Guide To Feminism | By Michael Kaufman and Michael Kimmel

NWSLTTR   FCBK   NSTGRM   TWTTR   RSS


Men’s Studies

christoph, may, christoph may, gender, gender studies, geschlechterforschung, hegemoniale männlichkeit, hegemonic masculinity, kritische männerforschung, man, mann, männer, männerforschung, männlich, männlichkeit, männlichkeitsforschung, masculinity, masculinity studies, men, men’s studies, mensstudies, science, toxic masculinity, wissenschaft, männerphantasien, male fantasies, gender, gender studies, feminism, feminist, mensstudies, malestudies, masculinity studies, toxic masculinity, male privilege, masculinity, men, man, male, geschlechterforschung, männlichkeitsforschung, feminismus, männerforschung, männlichkeit, männer, mann, männlich

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.