The Greatest Gift To Men | News November 2018

Portrait of a Youth by Sandro Botticelli, 1482/1485 [Public domain]

MEN’S STUDIES MONTHLY

November 2018

English / Deutsch


ENGLISH


CollegeHumor

Male Friendships are Just Bullying

This colossal big time piece of crap loser is the best friend I’ve ever had.

Katie is confused by the friendship dynamics of Grant, Zac, Raph, and Trapp. What she doesn’t understand is that being deeply, truly awful to each other is just how the boys show their love.

Hardly Working – What really goes on in CollegeHumor offices may surprise you, unless you’re already familiar with unprofessional, inappropriate slackoffs getting nothing done.


Last Week Tonight

Authoritarianism

With John Oliver

„Projecting Strength
Demonizing Enemies
Dismantling Institutions

John Oliver discusses the growing number of authoritarian leaders around the world, their common characteristics, and whether or not one of them is currently our president.“


Quartz

Canadian gender activist Michael Kaufman thinks feminism is the greatest gift to men

By Leah Fessler

„The main lessons for men from the #MeToo movement? Men need to continue to listen to the voices and experiences of women. We need to do a lot of soul searching, and we must speak out.“


One size doesn't fit all. (via Brut)

Gepostet von Upworthy am Samstag, 24. November 2018

Upworthy

One size doesn’t fit all.

Davin Wedel created 60 sizes of condoms.



The Late Show

#diversity versus #oldbronetwork

„Meet The New Faces Of Congress“

Harry Styles and Timothée Chalamet on being vulnerable and feminine | iD Magazine

Butcher Billy

„is he man or monster? or… is he both?“

„Here I imagine how would it be if the creator became the creatures – and I have to admit I’d pay good money to watch that.“

Butcher Billy on Stan Lee

„no more mister nice guy!“
„a fearful fate awaits!“
„the man behind the mask!“
„action as you like it!“
„alone against eternity!“
„even an android can cry!“

R.I.P. STAN LEE – 12. NOVEMBER 2018


Michael Kimmel | Photo by Stephan Roehl [CC BY-SA 2.0] via Wikimedia Commons

Medium

Reclaiming my fear: I will no longer stay silent about Michael Kimmel

By Bethany M. Coston

„What follows is a detailed and intimate account of my six or so years working for and in the presence of Michael Kimmel — noted Sociologist and famous “male feminist” — who was recently named as a sexual harasser. While all accounts of sexual harassment, sexual assault, violence, and exploitation are horrific, what makes this case particularly toxic is that Michael has spent the better part of the last three decades becoming famous for telling other men how to be better, including contributing to field-specific knowledge on intimate partner violence and community-wide conversations on #MeToo outside of and even in the workplace.“

The Guardian

US women’s rights campaigner Michael Kimmel accused of sexual harassment

By Rebecca Ratcliffe

„The allegations against Kimmel were first reported by the Chronicle of Higher Education, which cited comments by a former graduate student. The former student, who asked to remain anonymous, said Kimmel had suggested they have sex six weeks into her graduate course, and later in her career. She added that he had complimented her appearance, and remarked that she would have to work hard to prove that she had reached her position as a result of her academic talents, and not because she was sleeping with someone.

Following the report, another former graduate student published a detailed account of their time working with Kimmel on the website Medium. Bethany Coston, now assistant professor of gender, sexuality and women’s studies at Virginia Commonwealth University, accused Kimmel of sexist behaviour, such as giving paid work to male students while women were expected to work for free. Coston also accused Kimmel of homophobic and transphobic attitudes, and of a lack of respect for anyone but cisgender heterosexual men.“

Medium

What are the responsibilities of pro-feminist men in the Michael Kimmel case?

Robert Jensen

„The irony of one of the leading pro-feminist male scholars being accused of sexual harassment is painfully obvious. The accusations against sociologist Michael Kimmel have been anonymous so far and investigations are just beginning, but we need not wait to take seriously Kimmel’s own advice to men who find themselves in this position.“


Benny Blanco / Calvin Harris

I Found You

I cannot say what I’m feeling
If I don’t know how to move
I cannot say what I believe in
Finally believe in you
I traveled many roads
And I know what road to choose
Now my world is never changing
There’s anything I can do

‚Cause I found you
I found you
‚Cause I found you
I found you
‚Cause I found you
‚Cause I found you


Men’s Studies Monthly

Newsletter über kritische Männlichkeit

[formidable id=2]


DEUTSCH



Süddeutsche Zeitung

Vom Rentner zum Hypebeast Instagram

Von Max Sprick

„Er lädt lieber in seine Erdgeschoss-Wohnung mit dem kleinen Garten, um zwischen Massivholz-Möbeln von seinen Verwandlungen zu erzählen. Er trägt einen schwarzen, vom Enkel designten Pullover, und ja, tatsächlich Turnschuhe, aber sonst deutet nichts auf sein Doppelleben hin. An den Wänden hängen Bilder seiner Familie oder klassische Öldrucke, in der Ecke steht ein gemütliches Großeltern-Sofa. Starker Kaffee steht auf gestickten Untersetzern auf dem Glastisch.“

INSTAGRAM @JAADIE


Tagesspiegel

„Als weißer Mann bin ich auf einmal so viel mächtiger“

Inga Barthels trifft Trans Autor und Wissenschaftler P. Carl

„Momentan hat eine trans Frau of Colour in den USA eine durchschnittliche Lebenserwartung von 35 Jahren. „Wir sind noch weit davon entfernt, dass trans Menschen lebenswerte Leben haben“, sagt P. Carl und blickt durchs Fenster auf den See. Dort drehen die weißen Schiffchen weiter ihre Runden.“


Walulis

Die wahren Tricks der skrupellosen Pick-Up Artists

Pick-Up Artists, also Typen, die angeblich im handumdrehen jede Frau rumkriegen, haben Youtube als Plattform entdeckt. Jetzt können sie ihre frauenverachtenden Weisheiten im digitalen Äther verbreiten. Aber sie haben eigentlich noch eine ganz andere Zielgruppe. Welche das ist, welche fiese Masche dahinter steckt und wie sie versuchen dich abzuziehen, erklären wir in unserem heutigen Video.


Männer sind Waffen und im Barber Shop Mitte werden sie geschmiedet.

Gepostet von Bohemian Browser Ballett am Donnerstag, 1. November 2018

Bohemian Browser Ballett

Der männlichste Barber Shop der Welt

Männer sind Waffen und im Barber Shop Mitte werden sie geschmiedet.


Süddeutsche Zeitung

Das Heft zur großen männlichen Verunsicherung

Von Julian Dörr

Der deutsche Playboy veröffentlicht eine Sonderausgabe mit dem Titel „How to be a Man“. Die Redaktion möchte darin in Zeiten „ausufernder MeToo-Debatten“ erklären, was ein Mann heute können, machen, haben und wissen muss.


Süddeutsche Zeitung

Männer sind Schweine

Von Peter Laudenbach

„Am Ende kriegen sie, was sie verdienen. Der Finanzanalyst, der nach Puffbesuchen regelmäßig seine Frau verprügelt hat. Der Polizist, der bei Notrufen wegen häuslicher Gewalt wegschaut und seine eigene Schwiegertochter vergewaltigt. Der Sohn des Polizisten, der seinen Vergewaltiger-Vater in Schutz nimmt. Der selbstmitleidige Sexshop-Betreiber, der gerne seine Kassiererinnen befummelt. Der Arzt, der für In-vitro-Fertilisationen großzügig den eigenen Samen verwendet hat. Sie alle sind zu kümmerlichen Männchen geschrumpft, nachdem ihre Frauen, Töchter, Mütter sie verlassen haben.“


#frauenzählen

Sichtbarkeit von Frauen in Medien und im Literaturbetrieb Pdf

Pilotstudie

Die Pilotstudie „Sichtbarkeit von Frauen in Medien und im Literaturbetrieb“ ist das erste Ergebnis des langfristigen Forschungsprojekts #Frauenzählen der verbandsübergreifenden AG DIVERSITÄT im Literaturbereich.

Das Projekt #Frauenzählen setzt sich mit verschiedenen angestrebten Studien zum Ziel, einen umfassenden Datenreport zu generieren, wie etwa Sichtbarkeit von Autorinnen in der Literaturkritik, aber auch bei der Vergabe von Literaturpreisen, in Verlagsprogrammen, in schulischen Lehrmaterialien, in Jurys oder Stipendien.

SICHTBARKEIT VON FRAUEN IN MEDIEN UND IM LITERATURBETRIEB



Der Spiegel

Weiße und Männer können alles haben, aber das nicht

Von Margarete Stokowski

„Klar werden auch Männer gemobbt, brutal geschlagen und unfair behandelt – diskriminiert aber werden sie nicht. Dafür fehlen in dieser Welt noch immer die entsprechenden Machtstrukturen.“

Heimatphantasien = Männerphantasien | Gespräch mit Gabriele Kämper, Klaus Theweleit und Elahe Haschemi Yekani

Süddeutsche Zeitung

Millionen für die Täter

Von Malte Conradi

„Google hat 13 leitende Angestellte und 35 weitere Mitarbeiter wegen sexueller Übergriffe ohne Abfindung gefeuert. Der Google-Chef macht das öffentlich, um sich zu verteidigen. Zuvor wurde bekannt: Einer der wichtigsten Google-Entwickler hat 90 Millionen Dollar als Abfindung bekommen, nachdem er eine Mitarbeiterin zum Sex gezwungen haben soll.“


Männlichkeit, Repräsentation und Gesellschaft | Radio Corax
Studie Zur Gleichstellung Im Rundfunk | Pro Quote Medien

Men’s Studies Monthly

Newsletter über kritische Männlichkeit

[formidable id=2]


Kommentar und Diskurs

Kritische Männlichkeit

FACEBOOK GRUPPE


NWSLTTR   FCBK   NSTGRM   TWTTR   RSS


Men’s Studies

christoph, may, christoph may, gender, gender studies, geschlechterforschung, hegemoniale männlichkeit, hegemonic masculinity, kritische männerforschung, man, mann, männer, männerforschung, männlich, männlichkeit, männlichkeitsforschung, masculinity, masculinity studies, men, men’s studies, mensstudies, science, toxic masculinity, wissenschaft, männerphantasien, male fantasies, gender, gender studies, feminism, feminist, mensstudies, malestudies, masculinity studies, toxic masculinity, male privilege, masculinity, men, man, male, geschlechterforschung, männlichkeitsforschung, feminismus, männerforschung, männlichkeit, männer, mann, männlich