Men Are Still Good II.

By ABC Television [Public domain], via Wikimedia Commons

Men Are Still Good II: The Dark Knight Rises

Essay von Hugo Chav Kritik + Klinik Berlin

„Es ist ein offenes Geheimnis: Der Mann ist am Ende. Dahinter verbirgt sich oftmals das Bild und Trauma elternloser, d.h. kindgebliebener Sucher ohne (männliche) Vorbilder. […] Christopher und Jonathan Nolans Männerfiguren zeigen es an: Sie leiden an Schlaflosigkeit, Burnout und Gedächtnisverlust, sie sind einsam, suchend. Ihre Orte, Zeichen und Medien sind das Sofortbild, die Raumzeit, die Maske, die Nacht, das Double, die Tättowierung, die Heimsuchung.“

https://krtkundklnkberln.tumblr.com/post/149031114395/men-are-still-good-ii-the-dark-knight-rises

Men Are Still Good III.

Men Are Still Good I.


Dismantling The Boys Club | Föderation deutschsprachiger AnarchistInnen
Reuben de Maid’s First Makeup Tutorial
The End of Patriarchy: Radical Feminism for Men | By Robert Jensen
The Frozen Part Of Me Was Running My Life | Dolph Lundgren
Das Ende der Männer: und der Aufstieg der Frauen | Hanna Rosin
No More Bullshit | News September 2018
Die Psycholandschaft der männlichen Kunst und ihre Neurokolonialisierung im Graffiti · Von Lukas Fuchsgruber
Jacky im Königreich der Frauen / Riad Sattouf
Looking at Men: Art, Anatomy and the Modern Male Body | Anthea Callen
Du darfst mich nicht anfassen! Männlichkeit in Tomb Raider (2018)

Men’s Studies

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.